Frauenfilmnacht

gfx

 

Zum internationalen Frauentag zeigen wir gemeinsam mit die Grünen Vorchdorf wieder einen Film.

TALEA von der österreichischen Regisseurin Katharina Mückstein.

Ein Film, eine Mutter-Tochter-Beziehung in vielen Facetten.

Talea ist die italienische Übersetzung für Setzling, der Teil einer Pflanze, den man abbrechen und in die Erde stecken kann und er wird Wurzeln schlagen und ein eigenständiges Gewächs sein.

Die Hauptfigur der Geschichte – die vierzehnjährige Jasmin – muss sich auf die Suche nach ihrer emotionalen Herkunft machen. Sie ist getrieben von der Sehnsucht, sich in der Mutter widerzuspiegeln, um etwas über sich selbst zu erfahren.

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Kategorien, die unsere Identität prägen, stark verändern. Staatsgrenzen fallen, traditionelle Familienkonstellationen brechen auf, Geschlechterrollen werden hinterfragt. Wir sind freier denn je in der Gestaltung unseres Selbst, doch die Antwort auf die Frage “Wer bin ich?” ist für viele Menschen kompliziert.

Eintritt: freiwillige Spenden

Wir sorgen auch für euer leibliches Wohl!